Klinefelter Syndrom

Das Klinefelter Syndrom ist eine genetische Störung, die nur Jungen, beziehungsweise Männer treffen kann. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass der Betroffene ein Chromosom mehr besitzt als üblich. Statt des gewöhnlichen Chromosomensatzes von 46XY besitzt der Patient also den Satz 47XXY. Das macht ihn nicht nur unfruchtbar, sondern bringt noch weitere Symptome mit sich.
In Deutschland leidet etwa einer von 500 Männern an dieser genetisch bedingten Krankheit- damit gehört sie zu den häufigsten Chromosomenstörungen. Eine frühe Diagnose ist wichtig, um Spätfolgen zu vermeiden. Außerdem besteht dann auch noch die Chance, Kinder zu bekommen. Hierzu ist Aufklärung enorm wichtig.

Weiterlesen

Gesetzliche Regelungen zum Kinobesuch

Das Jugendschutzgesetz trifft Regelungen, die dem körperlichen, geistigen und seelischen Wohl von Kindern und Jugendlichen dient. § 11 des Jugendschutzgesetzes ordnet unter anderem in seinem Absatz 3 die Begleitung von Kindern und Jugendlichen durch eine personensorgeberechtigte oder erziehungsbeauftragte Person bei öffentlichen Filmveranstaltung an.   Eine entsprechende Begleitung ist in folgenden Fällen notwendig: bei Kindern unter sechs Jahren bei Kindern ab sechs Jahren, wenn die Vorführung nach 20 Uhr beendet ist bei Jugendlichen unter 16 Jahren,

Weiterlesen