Das verfassungsrechtliche Elternrecht

Die Eltern-Kind-Beziehung ist nicht nur durch zahlreiche „einfache“ Gesetze detailliert geregelt, sie genießt sogar verfassungsrechtlichen Rang. Das Grundgesetz bestimmt in Art. 6 Abs. 2 GG: „Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.“ Das Elternrecht stellt insoweit ein unveräußerliches Menschenrecht dar, das jedem Elternteil zusteht. Dabei ist unstreitig, dass als Eltern im Sinne dieser Bestimmung zwar nicht die Pflegeeltern,

Weiterlesen

Bindungstypen

Stellen Sie sich vor: Sie verlassen den Raum, in dem Ihr einjähriges Kind spielt. Eine fremde Person betritt das Zimmer und hebt Ihr Kind hoch. Wie reagiert es? Fliegen die Fetzen? Oder ist es die Ruhe in Person? Die Forscherin Mary Ainsworth bezeichnet dieses Szenario als „komische Situation“. An ihr lässt sich erkennen, welchen Bindungstypus das Kind zu seiner Bezugsperson hat. Und dabei ist eins klar: Es ist gut, wenn die Fetzen fliegen! Kinder mit

Weiterlesen